logo
Willkommen beim Kreisjagdverband Nördlingen e.V.
Mitglied beim Bayerischen Jagdverband e.V.

Aktuell

Hubertusmesse 2019

Am 3.11. fand die diesjährige, erstmals ökumenische Hubertusmesse, organisiert und gestaltet durch die Jagdhornbläsergruppe des Kreisjagdverbandes Nördlingen, um 18.00 Uhr in derSimultankirche St. Stephanus und St. Ulrich in Ehingen am Ries statt.

Die Hubertusmesse findet jährlich in Erinnerung an den Heiligen Hubertus von Lüttich um den 3. November, dem Hubertustag, statt. Der Überlieferung nach war Hubertus als junger Edelmann ein leidenschaftlich ausschweifender Jäger, der die Erlegung des Wildes als Selbstzweck sah. Später erkannte Hubertus in allen Wesen Geschöpfe göttlichen Ursprungs und hat sich deshalb hegend und pflegend für sie verwandt. Diese Grundhaltung der „Achtung vor dem Geschöpf“ ging als sogenannte Waidgerechtigkeit in die Verhaltensgrundsätze der Jägerschaft ein.

Die Messe war reichlich besucht und es gilt an alle Besucher und Mitwirkenden, vor allem Pfarrer Paulsteiner und Pater Paul, ein herzliches Dankeschön!

Ehingen9Ehingen9Ehingen9

 

Brauchbarkeitsprüfung am 03. Oktober 2019

Bild 1Treffpunkt war die "Alte Bürg" um 08.00 Uhr. Nach gemeinsamen Weißwurstfrühstück und Ansprache des Hundeobmanns Jürgen Ganzenmüller ging es für die 11 Gespanne in 2 Gruppen ab in die Reviere.
Nach Prüfung von Schussfestigkeit, Wasserarbeit, Feder- u. Haarwildschleppe, Schweißarbeit und Standtreiben konnten schließlich 10 der 11 Gespanne erfolgreich abschließen.

Herzlicher Dank geht an die beiden Richtergruppen und der Führung von Albert Mayer und Peter Thum, die sehr gewissenhaft und fair richteten.

Weiter ein Dank an die Revierinhaber und Revierführer. Jürgen Ganzenmüller und Christina Scharf leiteten während der vergangenen Monate mit Leidenschaft einen sehr harmonischen Kurs und das Ergebnis spricht für sich.

Leider gab Heinz Schenkenhofer, der seit dem Jahr 2006 für die Ausbildung im Schweißbereich zuständig war, nach Beendigung der Prüfung bekannt, dass er diese Funktion nicht mehr weiter ausüben wird.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für seine geleistete Arbeit an Heinz Schenkenhofer.

Mit Freude teilte er aber mit, dass er bereits zwei Nachfolger für seine Tätigkeit gefunden hat: Monika Bosse (federführend) und ihr Ehemann Peter werden die Ausbildung in diesem Bereich in Zukunft weiter durchführen.

Mit -Ho Rüd Ho-, die Hundeabteilung

 

 

Vortrag "Schwarzwild effektiv jagen auf kleinen, spontanen Jagden"

 

meyer matthiasIn Zeiten der jedem Revierinhaber und Landwirt drohenden Afrikanische Schweinepest (ASP) ist es unumgänglich die bei der Bejagung des Schwarzwildes nicht nur die großen Drückjagden abzuhalten, sondern auch die Bejagung durch kleinere Jagden soll sinnvoll und vor allem gefahrmindernd praktiziert werden.
Dies wurde in einem Seminar in Eisbrunn bei Harburg eindrucksvoll von Wildmeister Matthias Meyer vorgestellt, geladen hatten der Kreisjagdverband Nördlingen und Donauwörth.
Mit über 60 Personen aus beiden Jägerverbänden war der Saal gefüllt und aufmerksam wurde den Ausführungen des Refernten gefolgt.
Dabei wurde die hohe Sachkenntnis mit aktuellen Erlebnissen aus dem Jagdleben des anerkannten Nachsuchenführers aufgewertet.
Am Ende konnte jeder Teilnehmer, auch für das kleinste Revier, Ideen mitnehmen um unter maximaler Sicherheit auch kleine Jagden durchzuführen.

Wir bedanken uns bei Matthias Meyer für diese gelungene Veranstaltung und würden uns über eine Wiederholung freuen.

Herzliches Dankeschön und Waidmannsheil

 

 

 

Schließung der Trichinenuntersuchungsstelle Wemding 

Wir möchten sie darüber informieren, dass die Trichinenuntersuchungsstelle

Wemding zum 01.10.2019 geschlossen

wird. 

Neuer Ansprechpartner für die Entgegennahme von Trichinenproben ist die Tierarztpraxis Mörrath in Harburg. Wir bitten, die Probenannahme jeweils telefonisch unter der Nummer 09080/1208 oder 0170/5858098 zu vereinbaren.

Näheres ist dem angefügten pdfpdf zu entnehmen!

 

 

Neue Zuständigkeiten im LRA Donau-Ries

Organisatorische Neuerungen aus der Unteren Jagebehörde:

 

1. Zuständig für jagdrechtliche Belange im Bereich des Kreisjagdverbandes Nördlingen

Landratsamt Donau-Ries
Untere Jagdbehörde
Herr Kevin Höck
kevin.hoeck@lra-donau-ries.de
Tel.: 0906/74-326, Fax: 0906/74-323
Pflegstraße 2, Zimmer 052 Haus C
86609 Donauwörth

2. Zuständig für die Erteilung/Verlängerung von Jagdscheinen

Nachnamen A-O

Herr Sebastian Roßkopf
sebastian.rosskopf@lra-donau-ries.de
Tel.: 0906/74-249, Fax: 0906/74-323
Pflegstraße 2, Zimmer 052 Haus C
86609 Donauwörth

Nachnamen P-Z

siehe Kevin Höck

3. Neue Fachbereichsleitung

Weiterhin konnten wir mit Ablauf des Monats Februar 2017 unseren Fachbereichsleiter Herrn Lasch in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. Zum 01.03.2017 hat Frau Klaudia Fackler die Leitung im Fachbereich 30 – Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Gewerberecht übernommen. Frau Fackler ist unter der Telefonnummer 0906/74-269 bzw. per E-Mail unter klaudia.fackler@lra-donau-ries.de zu erreichen.

Der Fachbereich 30 besteht aus dem Team 300 – Sicherheitsangelegenheiten (z.B. Waffenrecht) und dem Team 301 – Gewerbe,Landwirtschaft (z.B. Gewerberecht, Jagdrecht, Fischereirecht, Forstrecht, usw.).

Unsere Themen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DatenschutzerklärungDort können Sie die Verwendung von Cookies auch ablehnen. Wenn Sie mit den Nutzungsbedingungen einverstanden sind, bestätigen Sie dies bitte mit dem grünen Button.